Kredit für Hausfrau

Kredit für Hausfrau

1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)

Bekanntermaßen verfügen Hausfrauen über kein regelmäßiges Einkommen. Das Haushaltsgeld fällt nicht in diese Kategorie und kann demzufolge auch nicht gepfändet werden. Eine Pfändung wäre auch deshalb nicht möglich, weil das Haushaltsgeld zumeist unterhalb der Pfändungsfreigrenze liegt. Doch die neue Wohnungseinrichtung, die schicke Küche oder die nützlichen Haushaltsgeräte finanzieren sich nicht von selbst. Um die Haushaltskasse kurzfristig aufzubessern, wird nicht selten ein Kredit für Hausfrau beantragt. Anlässlich eines fehlenden monatlichen Arbeitsentgeltes, wird ein Kredit für Hausfrau durch die Bank weg abgelehnt. Auch wenn die Hausfrau durch fleißiges Sparen viel Geld auf der hohen Kante hat, werden diese Mittel seitens der Geldhäuser nicht als Sicherheit gewertet. Das Kreditinstitut gewährt dem Antragsteller nur dann einen Kredit, wenn sichergestellt ist, dass das Darlehen innerhalb der vereinbarten Laufzeit zurückgezahlt werden kann. Als Sicherheiten werden lediglich Vermögenswerte angesehen, die für den Fall der Fälle beliehen werden können. Hierunter fallen etwa Grundstücke, Wertpapiere, Automobile oder Forderungen.

Berufstätiger Ehepartner als zusätzlicher Antragsteller

Der ursprüngliche Gedanke eines Kredit für Hausfrau war, dass auch der nicht erwerbstätige Ehepartner einen Kredit erhalten sollte. Einer Unterschrift des Ehepartners bedurfte es damals nicht. In aller Regel umfasste der Kredit für Hausfrau Kleinkredite bis zu 5.000 EUR. Allerdings existiert diese Kreditart in der ureigenen Form nicht mehr. Wünscht eine nichtberufstätige Frau, die sich gänzlich dem Haushalt und der Erziehung des Nachwuchses widmet einen Kredit, so wird dieser heutzutage nur bewilligt, wenn der berufstätige Ehepartner den Antrag ebenfalls unterzeichnet und somit für die Rückzahlung der Kreditsumme mit seinem Arbeitslohn bürgt. Die Hausfrau als alleiniger Antragsteller, wird einen Kredit mit Sicherheit nicht gewährt bekommen. Aus eigenem Interesse empfehlen die Banken den Kredit zu zweit zu beantragen. Dies kann helfen die Bonität insgesamt zu verbessern.

Eine Einsichtnahme in die Schufa darf weder für die Hausfrau noch für den Ehemann negative Informationen zu Tage bringen. Andernfalls wird der Kredit für Hausfrau unabhängig von der Einkommenshöhe des berufstätigen Partners kategorisch abgelehnt.

1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)

Wie viel Geld benötigen Sie?