Kredit nach Restschuldbefreiung

Kredit nach Restschuldbefreiung

1.
  • DIE Alternative zur Bank
  • private Anleger
  • viele zufriedene Mitglieder
  • Auxmoney ist TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)

Jedes Jahr melden tausende Haushalte in Deutschland Privatinsolvenz an. Im Jahr 2009 wurden 101.102 Insolvenzen angemeldet. Die durchschnittliche Schuldenhöhe lag bei etwa 60.000 EUR. Schuldnerberater haben deswegen zurzeit Hochkonjunktur. Die Verbraucherinsolvenz ist für die Personen zweckmäßig, die überschuldet sind. Dies ist dann der Fall, wenn sich die Verbindlichkeiten mit den Einnahmen der zwangsvollstreckungsrechtlich verwertbaren Vermögensgegenstände und der maximal pfändbaren sonstigen Einkünfte nicht tilgen lassen.

Trübe Aussichten

Die Privatinsolvenz ist für die meisten die einzige Möglichkeit, sich aus der Schuldenfalle zu befreien und ein neues Leben anzufangen. Denn nach sechs Jahren winkt eine Restschuldbefreiung. Die Privatinsolvenz wird zunächst in den Schufaakten vermerkt und erst nach Schuldbefreiung wieder gelöscht. Obwohl die Verbraucher eine äußerst schwere Zeit hinter sich haben, sehnen sich viele nach einem neuen Kredit, um aufgeschobene Anschaffungen nachholen zu können. Viele Haushalte gehen davon aus, dass ein Kredit nach Restschuldbefreiung ohne Weiteres möglich ist. Die meisten täuschen sich jedoch. Denn obwohl die Schufa den negativen Eintrag löscht, erfährt die Bank dennoch über die Auskunftei von einer vorangegangenen Verbraucherinsolvenz. Dies führt dazu, dass sich die Kreditwürdigkeit des Antragstellers nicht wesentlich verbessert. Eine Ablehnung des Kredit nach Restschuldbefreiung wäre dann die logische Konsequenz. Somit gewähren die Banken dem ehemaligem Schuldner oftmals keine zweite Chance auf einen Kredit nach Restschuldbefreiung im Anschluss an die Wohlverhaltensphase. Privatinsolvenzen wirken demzufolge länger nach, als der ein oder andere vermutet hätte.
Ein Schweizer Kredit stellt eine sinnvolle Lösung in Aussicht. Den Schweizer Geldhäuser ist es nämlich egal, ob der Antragsteller über eine negative Schufa verfügt.

Wichtig ist lediglich, dass die regelmäßigen Einkünfte zur Tilgung des Kredit nach Restschuldbefreiung ausreichend Spielraum lassen und aktuell nicht gepfändet werden. Sollte dieser Kredit nach Restschuldbefreiung in Zukunft nicht vereinbarungsgemäß bedient werden können, so hätte dieser Umstand keinen Eintrag in die Schufa zur Folge. Somit erfährt weder die eigene Hausbank noch der eigene Arbeitgeber von dieser Kreditverpflichtung.

1.
  • DIE Alternative zur Bank
  • private Anleger
  • viele zufriedene Mitglieder
  • Auxmoney ist TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)

Wie viel Geld benötigen Sie?